Christine Kozlov

Christine Kozlov (1945-2005) ist eine New-Yorker Repräsentantin der Conceptual Art. Sie war von 1971 bis 1976 Mitglied der Art & Language-Bewegung. Zu Beginn ihrer Karriere schuf sie eine Reihe von Werken, die auf Fragen zu den Themen Geräusch, Gedächtnis und Information eingehen. Information, No Theory besteht aus einem Aufnahmegerät mit Mikrofon, das die Umgebungsgeräusche in dem Raum, in dem es sich befindet, aufnimmt. Die Aufnahme wird sofort im Anschluss wieder gelöscht.

Christine Kozlov - information-no-theory-1970

Christine Kozlov – information-no-theory-1970

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *